Fahrradsponsorenrallye des CVJM Brückenschlag Nord-Ost 2015

Erstmals in 17 Jahren haben wir die CVJM-Fahrradrallye in Bordesholm, dem Ort der Geschäftsstelle des CVJM Landesverbandes, durchgeführt. Ich fand das richtig, nachdem seit 1998 (1. CVJM Fahrradrallye in Slate bei Parchim) die Aktionen immer in unseren Orts-CVJM in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein stattgefunden haben. Die Vor- und Nachbereitung und die Durchführung der gemeinsamen Aktion sind mit viel Mühe und Aufwand für alle Teamer/-innen verbunden. Ich dachte, das diese Arbeit nun auch mal der LV schultern könnte. Mit Hilfe einiger unserer Vorstandsmitglieder, Bordesholmer Freunden und einem Familienmitglied, dem Tennis-Club Bordesholm, der Christuskirche Bordesholm und der tatkräftigen Unterstützung des CVJM Südangeln ist die Rallye reibungslos über die Bühne gegangen.

 

Unsere Rallye-Station mit Zelt, Tischgruppen, Juxfahrrad, Grill, Getränken und dem obligatorischen CVJM-Material hatten wir beim Hochzeitswald aufgebaut. Fahrradräder, Fahrer/-innen, Mitarbeiter und Gäste wuselten durcheinander. Diese Aufmachung fand die Aufmerksamkeit der Vorübergehenden; Fragen zur Veranstaltung und zum CVJM wurden gestellt und beantwortet.

Die 6,1 km lange Strecke von der Bahnunterführung beim Hochzeitswald in Bordesholm durch das Dosenmoor Richtung Neumünster, dann die Querverbindung zur L 318 hoch, anschließend auf dem Fahrradweg an der Kieler Straße (L 318) wieder zurück und den Aalredder bis zum Hochzeitswald runter ließ sich gut fahren und war abwechselungsreich. Ich hatte die Strecke mit Hinweis- und Warnschildern markiert. Der Wind stand gut, die Temperaturen waren angenehm, und geregnet hat es nur ab und zu.

 

21 Fahrer/-innen und einige Gäste hatten sich zur Rallye angemeldet. Davon kamen 15 Fahrer/-innen aus Südangeln, drei aus Rostock, zwei aus Slate und ich vom CVJM-Landesverband. Leider konnten einige CVJM’s, die in den letzten Jahren dabei waren, eine Teilnahme nicht ermöglichen.

 

Um 11.10 Uhr begrüßte ich alle Anwesenden. Dann wurden mit der Gitarren-Begleitung von Volker Golm einige christliche Songs geschmettert. Anschließend hielt Roland Heuer die wichtige Andacht über den Zweck und Sinn von Landkarten und übertrug diese Gedanken auf die Bedeutung der Bibel für unseren Glauben. In einem Gebet erbat er den Segen und die Bewahrung Gottes für unsere Aktion. Danach erklärte ich die Bedingungen und die Wegstrecke der Rallye. Nachdem ich dann um 11.40 Uhr den ‚Startschuss’ gegeben hatte, rasten die meisten Fahrer/-innen, einige auf Rennrädern, sofort los. Galt es doch, möglichst viele Kilometer auf dem Rundkurs und damit Sponsorengelder einzufahren.

 

Durch die starke Beteiligung der Südangler war der sportliche Mannschaftswettbewerb zwischen den CVJM schon vor der Rallye entschieden: Sie fuhren zusammen 738,1 km und konnten den Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen. Den Wanderpokal für die meisten Kilometer als Einzelfahrer konnte ebenfalls in diesem Jahr Max Grosser vom CVJM Südangeln mit 67,1 km wieder gewinnen. Und auch in der 3. Kategorie gab es den gleichen Sieger wie 2014: Leif Prohn aus Tolk hatte sich neun Sponsoren gesucht und einen ordentlichen Sponsorenbetrag eingefahren.

 

Der zweite Sinn der Rallye, nämlich die Begegnung der CVJMer/-innen in SH und MV, wurde kräftig von den Beteiligten gepflegt, auch wenn eine breitere Begegnungen wegen der fehlenden CVJM’s ausfiel.

 

Die dritte, ganz wichtige Bedeutung der Rallye wurde allerdings voll und ganz erreicht: Wenn alle Sponsoren/-innen ihre zugesagten Gelder überweisen, dann haben wir an diesem Samstag von 11.40 – 15.00 Uhr mit Pausen zwischendurch insgesamt 3343 Euro eingefahren. Dieses Geld kann der Landesverband in diesem Jahr sehr gut für seine Arbeit gebrauchen.

 

Nach der Auswertung der Fahr- und Sponsorenleistungen durch Kerstin Ohlsen, hat diese die Siegerehrung vorgenommen. Schließlich habe ich allen, die zum Gelingen und Erfolg der Rallye beigetragen hatten, ein herzliches Dankeschön gesagt und ein Dankgebet- sowie den Reisesegen gesprochen.


Friedemann Kretzer


Kommentar schreiben

Kommentare: 0